consens Logo
Unfreiwillig im Home Office – so wird es gut!

Unfreiwillig im Home Office – mir fällt die Decke auf den Kopf! Teil 3



Gestern habe ich mit der Mitarbeiterin einer meiner Kooperationspartner gesprochen, die mir sagte, dass es ihr jetzt nach einer Woche home-office schon reicht. Sie vermisst den täglichen Kontakt zu ihren Kolleginnen und sie lebt allein. 


Was also tun, wenn einem langsam die Decke auf den Kopf fällt? – erstmal einen Kopfstand machen? Die Perspektive zu wechseln ist im Umgang mit Herausforderungen grundsätzlich eine gute Idee. Eine Frage von Matthias Varga von Kibed, die ich sehr schätzen gelernt habe und die er die Umerzählungsfrage nennt lautet sinngemäß: Was ermöglicht Ihnen die aktuelle Situation, was Ihnen sonst (ohne sie) nicht möglich gewesen wäre?


Lassen Sie sich überraschen, was Sie entdecken und was das für Sie verändert!


Ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund!


Ulrike Regenscheidt



Kategorie: Blogs von Ulrike Regenscheidt 20 März 2020

Schlagwörter: Aufmerksamkeit Erfolgstagebuch innerer Dialog mentales Training

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK